Förderverein

Die Arbeitsgemeinschaft der St. Katharinengemeinde zu Frankfurt am Main e.V.

Spenden an:
Arbeitsgemeinschaft der St. Katharinengemeinde
Commerzbank Frankfurt
IBAN: DE70 5008 0000 0097 6349 00
BIC: DRESDEFFXXX

Die Arbeitsgemeinschaft der St. Katharinengemeinde e.V. ist ein seit über 80 Jahren bestehender Verein zur finanziellen Unterstützung der diakonischen Arbeit der St. Katharinengemeinde.
Die Arbeitsgemeinschaft fördert darüber hinaus Einzelmaßnahmen und Projekte der Gemeinde, insbesondere die Arbeit mit Kindern und die Konfirmandenarbeit.
Auch die Stadtkirchenarbeit wird in ihren vielfältigen Projekten von der Arbeitsgemeinschaft finanziell mit getragen. Auch für die Öffnung der St. Katharinenkirche unter Aufsichtführenden stellt die Arbeitsgemeinschaft Gelder bereit. Für die Gottesdienste und Andachten wurde in diesem Jahr eine Lautsprecheranlage in der Kirche vom Förderverein finanziert.
Die Mitgliedsbeiträge und Spenden nutzt der Verein im Besonderen für zwei konkrete durchgehende Förderbereiche:
Ein Arbeitsbereich ist die Seniorenarbeit. Menschen, die ohne fremde Unterstützung ihre Wohnung nicht mehr verlassen können, werden durch die Arbeitsgemeinschaft unterstützt. Durch die Förderung von Diensten im diakonischen Bereich werden Menschen zu Spaziergängen, Arztbesuchen, Einkäufen und zu Kulturveranstaltungen begleitet, die durch die Kirchengemeinde organisiert und/oder durchgeführt werden. Ziel ist es, die Seniorinnen und Senioren in ihrer Selbstständigkeit zu fördern. So können selbst schwer gehbehinderte Menschen am Gemeindeleben und an Bildungsangeboten teilhaben.
Ein weiterer Förderbereich ist die finanzielle Nothilfe zugunsten von Menschen, die ihrer bedürfen. Die Arbeitsgemeinschaft ist durch den Vorsitz einer der Gemeindepfarrerinnen und durch engagierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Gemeinde eng mit der seelsorglichen Arbeit der Gemeinde verbunden. Deshalb geht die finanzielle Unterstützung von Notleidenden auch immer mit persönlichen Kontakten und menschlicher Zuwendung zusammen.
In Zeiten knapper werdender finanzieller Ressourcen ist die St. Katharinengemeinde immer häufiger auf die Spendensammlung der Arbeitsgemeinschaft angewiesen. Gemeindliche Stellen wurden reduziert: Die Arbeit im Gemeindebüro, die mit einer halben Stelle bedacht ist, wird darüber hinausgehend ehrenamtlich geleistet. Viele Angebote im Bereich der Arbeit mit Seniorinnen und Senioren werden ebenfalls ehrenamtlich durchgeführt.
Um die Arbeit der St. Katharinengemeinde als Dienst am Nächsten zu fördern und zu erhalten, braucht es, neben der einfühlsamen menschlichen Zuwendung und dem freundlichen Engagement aller, auch Geld.

Deshalb wirbt die Arbeitsgemeinschaft mit diesem Brief um neue Mitglieder und/ oder Förderer durch Einzelspenden.

Sollten Sie sich für eine Mitgliedschaft entscheiden, wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro der St. Katharinengemeinde; Beitrittserklärungen liegen dort bereit.

Jahreslosung 2017: Gott spricht: „Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch." Hesekiel 36,26