Gottesdienste in der Weihnachtszeit

Halb voll oder halb leer?

Kennen Sie das Bild vom Glas, das je nach Betrachtung halb voll oder halb leer erscheint? Beide Urteile sind objektiv und daher gleichberechtigt. Es kommt auf die Situation an, ob wir das Glas eher optimistisch oder pessimistisch betrachten.

Ist die Katharinenkirche mit 100 Besuchern halb voll oder halb leer? Auch hier kommt es ganz darauf an: Für einen Sonntagsgottesdienst sind 100 Besucher schon viel; da wirkt die Kirche ziemlich voll. An Heiligabend allerdings gelten andere Maßstäbe. Da bleibt sonst kein Platz unbesetzt, oft stehen noch Besucher unter der Empore oder im Eingang. Wenn an Heiligabend nur 100 Besucher kämen, wären wir normalerweise sicher bitter enttäuscht!
Aber in diesem Jahr 2020 ist nichts normal. Die Corona-Pandemie zwingt uns dazu, strenge Hygieneregeln zu beachten. Maximal 100 Besucher dürfen wir derzeit einlassen, sonst können wir die notwendigen Abstände nicht einhalten. Um Kontakte nachzuvollziehen, müssen alle Besucher registriert werden. Alle müssen während des ganzen Aufenthalts in der Kirche eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Gottesdienste sind kürzer als gewohnt, das Abendmahl können wir derzeit überhaupt nicht feiern. Die Gemeinde darf nicht singen, die Umluftheizung nicht in Betrieb sein.
Wir freuen uns trotz aller Einschränkungen auf Weihnachten. Um möglichst vielen die Teilnahme zu ermöglichen, laden wir zu sieben Gottesdiensten am 24. und 25.12. ein:

An Heiligabend werden zwei Familiengottesdienste um 14:30 Uhr und um 16 Uhr stattfinden. Um 17:30 laden wir zur Christvesper ein, um 22:00 zur Christmette. Wie üblich wird zudem unser Kirchenpräsident am Ersten Weihnachtstag um 10 Uhr predigen. Darüber hinaus feiern wir zwei Gottesdienste mit Musik am Ersten Weihnachtstag um 16 und um 18 Uhr. In beiden Gottesdiensten wird Bachs Magnificat aufgeführt. An allen sieben Gottesdiensten werden somit insgesamt 700 Personen teilnehmen können. Um den Besuchern die Planung zu erleichtern und uns einen geordneten Ablauf zu ermöglichen, ist für die Gottesdienste am 24. und 25.12. eine vorherige kostenlose Reservierung über das System von “Frankfurt Ticket” (Internet oder Tickethotline:  069-13 40 400) erforderlich.
Die Reservierung ist ab 7. Dezember möglich:

Gottesdienste in der Weihnachtszeit

24. Dezember – Heiligabend
14.30 Uhr Familiengottesdienst
Pfarrer Dr. Heinemann

(Einlasskarten nur über FrankfurtTicket)
16.00 Uhr Familiengottesdienst
Pfarrer Dr. Heinemann

(Einlasskarten nur über FrankfurtTicket)
17.30 Uhr Christvesper
Pfarrerin Dr. Leber

(Einlasskarten nur über FrankfurtTicket)
22.00 Uhr Christmette
Pfarrer Dr. Lewerenz

(Einlasskarten nur über FrankfurtTicket)

25. Dezember – 1. Weihnachtstag
10.00 Uhr Gottesdienst
Kirchenpräsident Pfarrer Dr. Dr. h.c. Jung

(Einlasskarten nur über FrankfurtTicket)
16.00 Uhr Musikalischer Gottesdienst
Pfarrer Dr. Heinemann

(Einlasskarten nur über FrankfurtTicket)
16.00 Uhr Musikalischer Gottesdienst
Pfarrer Dr. Heinemann

(Einlasskarten nur über FrankfurtTicket)

26. Dezember – 2. Weihnachtstag
10.00 Uhr Gottesdienst
Pfarrer Dr. Heinemann

27. Dezember – 1. Sonntag nach Weihnachten
10.00 Uhr Gottesdienst
Pfarrer Dr. Lewerenz

31. Dezember – Silvester
18.00 Uhr Gottesdienst zum Altjahresabend
Pfarrerin Dr. Leber

3. Januar – 2. Sonntag nach Weihnachten
10.00 Uhr Gottesdienst
Pfarrerin Dr. Leber