Amtshandlungen

Taufe

 
Taufbecken
Taufbecken

Für viele Familien gehört die Taufe einfach dazu. Bei anderen reift die Entscheidung erst langsam. Falls Sie ein Kind taufen oder sich selbst als Erwachsener taufen lassen möchten, vereinbaren Sie einen Tauftermin mit unserem Gemeindebüro. Die zuständige Pfarrerin / der zuständige Pfarrer wird benachrichtigt und mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Bitte klären Sie vorab mit den Taufpatinnen- und -paten, welche Termine in Frage kommen.

In der Regel wird im Gottesdienst am 2. Sonntag eines Monats die Taufe vollzogen. Ein Kind kann auch im Rahmen des Kindergottesdienstes im Gemeindehaus getauft werden.

Checkliste Fomulare, die Sie zum Taufgespräch mitbringen sollten:
  • Familienstammbuch, falls vorhanden
  • Geburtsurkunde (Bescheinigung “für religiöse Zwecke”)
  • Falls die Patinnen bzw. Paten ihren ersten Wohnsitz nicht in der Gemeinde haben, in der das Kind getauft wird: Patenscheine als Nachweis der Kirchenzugehörigkeit der Paten
  • Bei der Taufe in einer anderen Gemeinde: Bescheinigung der Kirchenzugehörigkeit durch die Heimatgemeinde (“Dimissoriale”)

Jahreslosung 2018: Gott spricht: „Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst." Offenbarung 21,6