soziale Arbeit

Arbeit mit armen und obdachlosen Menschen in St. Katharinen

Vor 30 Jahren fing es an…

Obdachlose erfroren in Frankfurt und wurden Opfer von Gewaltverbrechen. Seit Winter 1986/87 öffnet die Katharinenkirche ihre Türen für obdachlose und arme Menschen zur Winterspeisung. Jedes Jahr bietet die Katharinengemeinde im Januar/Februar für knapp 4 Wochen von 11.30 – ca. 16 Uhr einen warmen Raum, Essen und Gespräche an. Bis zu 300 Personen täglich kommen zur Winteraktion.

Ein ehrenamtliches Team unter der Leitung von Georgia v. Holtzapfel, Stephanie Joost und Julia Eckelhöfer in Zusammenarbeit mit Pfr. Dr. Olaf Lewerenz sowie Freiwillige der Deutschen Bank organisieren diese wichtige und aufreibende Arbeit.

Brunch für arme Menschen:
1x im Monat lädt die Katharinengemeinde arme Menschen zum Brunch nach dem Gottesdienst in die Kirche ein.

Brunch Termine: Momentan kann wegen notwendiger Hygiene- und Abstandregelungen leider kein Brunch stattfinden!

Winteraktion 2021: 11.-31.1.2021

Die Winteraktion 2021 findet wegen der notwendigen Hygiene-und Abstandsregelungen gegenüber der Kirche im 2. OG von (ehemals) Karstadt Sport statt.

Wenn Sie die soziale Arbeit der Katharinengemeinde unterstützen möchten:
Sonderkonto: Obdachlosenarbeit
Frankfurter Sparkasse
IBAN: DE58 5005 0201 0000 0684 52
BIC: HELADEF1822