Katharinen+Passion

Zur Luminale 2018 planen wir das große, übergreifende Projekt KATHARINEN+PASSION. Sieben Wochen, vom 14. Februar bis zum 31. März, wird die Wiener Künstlerin Victoria Coeln unseren Kirchraum in ein vielschichtiges Werk zeitgenössischer Lichtkunst verwandeln, das mitten in Frankfurt zum Innehalten und Verweilen einlädt.

Lichtkunst und Orgelmusik

Scharfe, handgezeichnete Projektionen durchtrennen und verbinden die sakrale Architektur. Sie schaffen einen neuen Kunstraum, der durchwandert und erlebt werden möchte. Dieser befindet sich in stetiger Veränderung durch äußere Einflüsse wie wechselndes Tageslicht, Stille oder Musik und durch die Resonanz innerer Stimmungen. 
Die Lichtkunst wird jeden Mittwoch um 18 Uhr im Rahmen einer Passionsandacht in einen Dialog treten mit Orgelmusik und Gedanken zu einem der sieben Worte Jesu am Kreuz. Dabei steht musikalisch das Werk von Charles Tournemire im Mittelpunkt. Martin Lücker wird in jeder der Passionsandachten eines der Stücke aus diesem Zyklus spielen. Termine finden Sie im  Flyer

 

Jahreslosung 2018: Gott spricht: „Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst." Offenbarung 21,6